Mobile Device Management

Zentralisierte Verwaltung mobiler Endgeräte.

Die Unternehmenskommunikation hat sich sichtlich gewandelt. Wir sind mobiler geworden. Tablets und Smartphones begleiten uns jeden Tag und transportieren empfindliche Daten für uns. Je mehr Mitarbeiter mobil arbeiten, desto größer und meist unübersichtlicher wird Ihre Flotte an Endgeräten.
Dank Mobile Device Management werden Ihre Geräte professionell verwaltet. Sicherheit unter Berücksichtigung Ihrer Compliance-Richtlinien steht dabei im Vordergrund.

Zentrale Verwaltung aller Smartphones und Tablets im Unternehmen
Verschlüsselte Übertragung der Daten
Verlorene Geräte per Fernsteuerung löschen (Save my Device)
Einfache Bereitstellung von Aktualisierungen

Organisation mobiler Endgeräte mit Mobile Device Management.
Smartphones sind im privaten Bereich bereits heute für viele nicht mehr wegzudenken. Ihre umfangreichen Funktionen bringen ebenso für den Geschäftsalltag enorme Vorteile. Die Folge: Unternehmen, die bislang in den Alleskönnern noch keine Business-Notwendigkeit sahen, werden von den eigenen Mitarbeitern und deren privaten Smartphone-Erfahrungen dazu gebracht, die praktischen Geräte auch für Firmenzwecke einzusetzen. Weiterhin werden bürounabhängige Arbeitsmodelle zunehmend beliebter und auch wichtiger. Kosten- und Zeitersparnis sind die beiden Hauptgründe, warum Unternehmen verstärkt auf mobile Endgeräte setzen.

Smartphone-Schutz ist Pflicht.

Tablets und Smartphones werden immer leistungsfähiger und machen die Nutzung unternehmenskritischer Daten über Apps erst möglich. Ein kurzer Blick auf die vielfältigen Einsatzgebiete der mobilen Geräte zeigt schnell wie schützenswert eben diese sind:

  • Anrufe
  • E-Mails 
  • Terminplanung / Kalender
  • Kontaktdatenbank
  • Messaging Systeme (WhatsApp, SMS, iMessage, etc.)
  • ERP-Systeme
  • VPN-Verbindungen
  • Social-Media Zugriff (Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter, etc.)

Die Vertraulichkeit sensibler Firmendaten muss zu jedem Zeitpunkt gewährleistet sein. So dürfen Dritte keinen Einblick in geschäftliche E-Mails bekommen und keinen Zugriff auf Kunden- oder Lieferantendaten haben.
Einen Schritt weiter geht der komplette Zugriff aufs Firmennetz und Applikationen sowie Dateistrukturen: Hier wählen sich Mitarbeiter meist über eine VPN-Verbindung ins Unternehmensnetzwerk ein und können dann auf Dateien sowie Business-Applikationen zugreifen - wie etwa ERP-Systeme. Klar ist, dass Unternehmen hierbei verhindern müssen, dass Unberechtigte darauf zugreifen, Daten abzweigen und Anwendungen manipulieren können.

Mobile Geräte im Griff.

In den meisten Unternehmen gibt es seit Langem einen Sicherheitsplan für Server, Arbeitsplätze und Notebooks. Leider gehören oftmals mobile Geräte wie Smartphones und Tablets noch nicht dazu.
Mit Blick auf die möglichen Gefahren, sollte dies möglichst schnell geändert werden:

  1. Verlust durch Diebstahl oder Verlegen
  2. Fremdzugriff durch Dritte (dazu gehören auch Kollegen oder Familienmitglieder)
  3. Malware: Viren, SMS-Angriffe, gezielter Datendiebstahl oder Anrufe auf teure Sondernummern
    Besonderheit: Dritte erhalten Zugriff auf Ihre Daten, ohne das Gerät in der Hand zu haben. Dabei werden oft sehr hohe Kosten erzeugt und Daten auf dem Gerät ausspioniert.

EIKONA Safe my Device.

EIKONA Systems bietet für alle Fälle mit dem webgestützten "Safe my Device"-System Sicherheit für Ihre Geräte. Bei Verlust oder Diebstahl Ihres Gerätes können wir es aus der Ferne sperren und einen Hinweis zur Rückgabe des Gerätes auf den Bildschirm schreiben. Für einen solchen Notfall steht Ihnen unsere kostenlose Hotline 24 Stunden zur Verfügung. Nach der Legitimation über ein vorher fest vereinbartes Kennwort können unsere Servicemitarbeiter dann folgende Aktionen für Sie durchführen:

  • Das Gerät orten und Ihnen den Standort mitteilen
  • Einen sehr lauten Ton abspielen, der Ihnen hilft, das Gerät wieder zu finden
  • Das Gerät aus der Ferne sperren
  • Das Gerät aus der Ferne komplett auf Werkszustand zurücksetzen
  • Das Gerät wieder entsperren

Im Falle einer kompletten Löschung der Daten und eines Zurücksetzen auf den Werkszustand, tragen Sie zwar immer noch den finanziellen Schaden durch den Verlust des Gerätes; jedoch fallen keine sensiblen Firmendaten mehr in die Hände Krimineller. Professionelle Langfinger ergreifen recht schnell Maßnahmen, um ihr Diebesgut möglichst unerkannt transportieren und verkaufen zu können. Meistens ist der Austausch der SIM-Karte die erste Aktion. Deshalb sperrt unser "Safe my Device" den Zugriff auf das System, sobald die SIM-Karte getauscht wird.

Schutz vor Malware und Spam
Mit der steigenden Verbreitung von Smartphones und Tablets werden diese für Malware immer interessanter. Mit den Bedrohungszahlen unter Windows können die mobilen Plattformen zwar noch nicht mithalten, jedoch gilt hier eher das Motto: Qualität vor Quantität. Denn wenn sich eine Malware Zugang zu den Daten auf dem Gerät verschafft hat, gibt es meistens keine weitere Schutzfunktion mehr und die Malware kann sich sämtliche Daten, auf die das Gerät Zugriff hat, ziehen und anderen zugänglich machen. Außerdem können wir Sie vor weiterer Malware schützen, die beispielsweise einen Trojaner installiert, der von Ihrem Gerät zahlreiche, sehr teure SMS an einen Premium-Dienst sendet. Unser Spam-Modul schützt Sie vor ungewollten SMS und Anrufen.

Fazit.

Mit Smartphones können Sie viel für die Effizienz Ihrer Mitarbeiter tun. Jedoch sind die Bedrohungen vielfältig. Gut, dass der Schutz Ihrer mobilen Alleskönner ganz einfach funktioniert.